Wanderpokal geht in den Besitz der Werlter Bruderschaft über

Werlte. Am 21.11.2021 durfte die St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Werlte auf der Schießsportanlage der Schützenbruderschaft Markhausen wieder das Pokalschießen des Bezirksverbandes Hümmling-Friesoythe-Löningen austragen. Geschossen wurde mit dem Luftgewehr, sowie dem Kleinkalibergewehr. Es siegte die Mannschaft aus Werlte mit 963 Ringen vor Elbergen (935 Ringe) und Markhausen (932 Ringe). Auf den weiteren Plätzen folgten Liener und Thüle. Da der Wanderpokal von der Werlter Bruderschaft drei Mal in Folge gewonnen wurde, geht er nunmehr in den Besitz der Bruderschaft über. Textquelle: https://www.facebook.com/438268842863752/posts/4935622756461649/

:

2 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen