Königskette nach 66 Jahren wieder in Lengerich/Emsland


66 Jahre war die Königskette spurlos verschwunden | Foto: Schützenverein
66 Jahre war die Königskette spurlos verschwunden | Foto: Schützenverein

Lengerich/Emsland. In den Kriegsjahren hat ein niederländischer Offizier, der der Royal Air Force beigetreten war, die Königskette des Schützenvereins Lengerich-Dorf in seinen Besitz genommen. 66 Jahre war die Kette spurlos verschwunden. Im Jahr 2011 hatte ein Schützenverein aus Nordrhein Westfalen ein Schreiben aus den Niederlanden erhalten. Einige Zeit später folgte dann die Rückkehr der Kette in die Emsländische Heimat und hatte großes Medieninteresse erzeugt. Zeitungen und TV berichteten über das Ereignis. Präsident Carsten Höving erzählt die ganze Geschichte.



Zur Freude aller, war die Königskette in einem guten Zustand.


66 Jahre haben die Schützenkönige in Lengerich-Dorf eine Ersatzkette getragen, ohne die Geschichte zu kennen. Seit 2011 ist die Originalkette wieder im Einsatz und die Könige in Lengerich tragen diese mit Stolz und Respekt.


Auszug aus "Schützenfest im Radio Vol. 2" - am 26.09.2020 auf der Ems-Vechte-Welle


Weitere Infos: www.horrido.info



150 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen