Horrido am 19.02.2022 im Radio


Der Horrido-Stein - Angefertigt von der Steinkünstlerin Lulu Wübben-Kühn aus Meppen für unser Talk-Studio | Foto: Wübben-Kühn

Am 19.02.2022 heißt es auf der Ems-Vechte-Welle ab 15:03 Uhr wieder "Schützenfest im Radio", bzw. "Horrido".


Da aufgrund der aktuellen Corona-Situation auch in diesem Jahr viele Winterfeste ausfallen, haben Schützenvereine, Gilden und Bruderschaften die Möglichkeit, in unserer Sendung einen kleinen Jahresrückblick zu starten. Denn trotz Corona konnten im vergangenen Jahr doch einige Veranstaltungen und Aktionen für die Vereinsmitglieder stattfinden. Hierüber möchten wir mit Brudermeister, Präsidenten und Vereinsvorsitzende sprechen. Zudem versuchen wir eine Vorschau zu bringen, was die Schützinnen und Schützen in diesem Jahr planen (zum Beispiel Jubelfeste). Und mitwirken können Vereine, Gilden, Bruderschaften, Gesellschaften, Clubs oder Verbände aus allen Regionen des Landes, aus allen Bundesländern.

Redaktionsschluss ist am 31.01.2022


Ihr möchtet mitwirken, habt aber kein aktuelles Gesprächsthema? Kein Problem! Sprecht uns an, wir haben viele Themenvorschläge rund um das Schützenfest, den Verein, um aktuelle Themen! Da ist bestimmt auch etwas für Euch dabei.


Ems-Vechte-Welle

Emsland: UKW 89.5 und UKW 95.6

Grafschaft Bentheim: UKW 95.2

Im Kabelnetz, über Smartphone-Radioapps oder online auf www.emsvechtewelle.de


Die Interviews werden auch auf unserem eigenen Internetsender "Schützenfest im Radio" auf www.laut.fm/schuetzenfestimradio gesendet. Hörbar mit jedem Internetbrowser, Internetradiogerät und mit der kostenfreien laut.fm-Radioapp (siehe z.B. im Google Play Store)


Kontakt zur Sendung:

Per E-Mail: horrido@schuetzenfest.fm

Telefonisch: 05937-9708941

WhatsApp: 0160-4392603

Kontaktaufnahme auch über Facebook und Instagram möglich.